WETTBEWERBSPRINZIP

Der Landespreis für kreative Kommunikation „Green Panther“ ist ein Kreativpreis nach dem Wettbewerbsprinzip. Das heißt, dass eine Jury die besten Einreichungen auszeichnet.

Die Jury nominiert in jeder Kategorie bis zu fünf Arbeiten und vergibt die Panther in Gold, Silber und Bronze. Bei weniger als zehn Einreichungen pro Kategorie hat die Jury die Möglichkeit, die Zahl der Nominierungen auf mindestens drei zu reduzieren.
Bewertet werden Einzelarbeiten und Projekte, die zwischen 1. Jänner und 31. Dezember 2014 ERSTMALS veröffentlicht wurden.

EIGENWERBUNG UND ARBEITEN IM ZUGE VON “INHOUSE-VERGABEN”

Der Kreativpreis “Green Panther” wird ausschließlich für Auftragsarbeiten vergeben. Eigenwerbung von Kreativunternehmen gelangt daher nicht zur Bewertung. “Inhouse-Agenturen” mit einer aufrechten Gewerbeberechtigung können Projekte einreichen, deren Auftraggeber weder direkt noch indirekt Mehrheitseigentümer des einreichenden Unternehmens ist.

TEILNAHME

Teilnahmeberechtigt sind

  • in den Kategorien „Corporate Design“ und „Print Design“ Arbeiten von gewerblichen Kreativunternehmen mit beliebigem Standort (= innerhalb Österreichs, Mitglieder der Wirtschaftskammer).
  • in der Kategorie „Fotografie“ Arbeiten von Berufsfotografinnen/Berufsfotografen mit Unternehmensstandort in der Steiermark sowie Arbeiten von Berufsfotografinnen/Berufsfotografen, deren Einreichung im Auftrag steirischer Kundinnen/Kunden entstanden sind. Einreichberechtigt sind somit ausschließlich gewerbliche Berufsfotografinnen/Berufsfotografen.
  • in der Kategorie Motion Pictures Arbeiten von Mitgliedern der Fachvertretung der Film- und Musikindustrie der Wirtschaftskammer Steiermark bzw. Arbeiten von gewerblichen Kreativunternehmen in der Steiermark im Rahmen ihrer Tätigkeit.
  • in allen anderen Kategorien Arbeiten von Mitgliedern der Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Steiermark sowie Arbeiten von gewerblichen Kreativunternehmen mit beliebigem Standort innerhalb und außerhalb Österreichs, sofern die Auftraggeber/innen der eingereichten Arbeiten ihren Unternehmensstandort in der Steiermark haben.

ANMELDUNG/EINREICHUNG

Anmeldung und Einreichung erfolgen über die Website www.greenpanther.at.
Dort stehen sämtliche Informationen und Formulare zur Verfügung. Online-Anmeldeschluss ist ausnahmslos Dienstag, der 21. April 2015.

ANALOGE UNTERLAGEN

Zugleich mit der Online-Anmeldung erfolgt die Bestellung der Charts. Letztmöglicher Termin für die Chartbestellung (Nachbestellung) ist der 21. April 2015. Die Charts werden nach der Bestellung auf dem Postweg oder per Botendienst zugestellt. Danach bleibt Zeit zur Aufbereitung der Einreichung. Achten Sie bitte auf die rechtzeitige Bestellung der Charts.

Sämtliche analoge Einreichunterlagen (Charts, Muster, Handouts und Datenträger) müssen vollständig bis spätestens Donnerstag, 23. April 2015 eingelangt sein. Die Unterlagen können per Post, mittels Paketdienst oder Botendienst übermittelt oder persönlich abgegeben werden.

Einreichort ist die
Fachhochschule CAMPUS 02
am WIFI Steiermark
Körblergasse 111-113, 8010 Graz

Die persönliche Abgabe von Unterlagen ist am Freitag, 24. April 2015 zwischen 10 und 17 Uhr möglich. Die analogen Unterlagen (Charts, Datenträger, Belegexemplare, Muster etc.) werden bei der Entgegennahme auf Richtigkeit und Vollständigkeit kontrolliert.

DIGITALE UNTERLAGEN

Bild-, Video- und Sounddateien sowie PDFs der Einreichungen werden digital übermittelt. Diese Visualisierungen werden für alle Veröffentlichung in Print und Web verwendet. Die erforderlichen Dateiformate finden Sie unter dem Menüpunkt “Dateispezifikationen”.

VOLLSTÄNDIGKEIT

Zur Bewertung gelangen nur Arbeiten, die fristgerecht bis spätestens Freitag, dem 24. April 2015 einlangen und für welche die Einreichgebühren bis zu diesem Tag vollständig einbezahlt wurden (Zahlungseingang). Allfällige Abweichungen von den Einreichbedingungen (insbesondere unvollständige Unterlagen, fehlende Muster oder Angaben) werden der Jury bekannt gegeben. Es liegt im Ermessen der Jury, bei Nichterfüllung von Einreichbedingungen Arbeiten aus der Wertung zu nehmen.

URHEBER-/NUTZUNGSRECHT

Jede/r Einreicher/in bestätigt mit seiner/ihrer Einreichung

  • den überwiegenden Teil der Kreativleistung für die eingereichte Arbeit erbracht zu haben.
  • dass die eingereichten Arbeiten zwischen 1. Jänner und 31. Dezember 2014 erstmals veröffentlicht bzw. eingesetzt wurden.
  • dass die Einreichunterlagen öffentlich ausgestellt und durch die Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation der Wirtschaftskammer Steiermark und die Creative Industries Styria GmbH unentgeltlich publiziert werden dürfen.
  • dass im Zuge der Einreichung und deren Veröffentlichung keine Rechte Dritter verletzt werden.
  • dass auch der/die jeweilige Auftraggeber/in sowie beteiligte Dienstleister/innen (Fotografeninnen/Fotografen, Grafik-Designer/innen, Film- und Tonstudios etc.) mit der Einreichung und den damit verbundenen Veröffentlichungen einverstanden sind.

UNTERLAGEN-RÜCKGABE

Die Einreicher/innen können bei der Anmeldung und Einreichung ihren Wunsch auf Rückstellung der analogen Unterlagen deponieren. Dies ist durch Selbstabholung oder mittels Botendienst bzw. Postversand möglich. Allfällige Versand- und Transportkosten trägt der/die Einreicher/in.

Für die Vollständigkeit bzw. den Zustand der Unterlagen nach der Jurierung wird keine Haftung übernommen.